30.07.2020 | Online

Fake News – Desinformation und digitale Aufklärung in der Corona-Krise

Online-Podiumsdiskussion

  • #Politik
  • #Medien
  • #Wissenschaft
  • #Corona-Krise
Fake News – Desinformation und digitale Aufklärung in der Corona-Krise

Fachleute aus Wissenschaft, Medien und Politik sprechen im Livestream über Fake News in Zeiten von Corona.

Event-Website

Worum es geht:

Dorothee Bär, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, die Bundeszentrale für digitale Aufklärung und die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) laden zu einer Online-Podiumsdiskussion ein. Politik und Wissenschaft werden ins Gespräch gebracht, um die Herausforderungen durch digitale Desinformation zu diskutieren. Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen, Zuhörer können per Chat Fragen stellen. Die Expert*innen diskutieren unter anderem folgende Fragen: Wie stark beeinflussen uns falsche Informationen? Wo liegen die Grenzen zwischen Fakten, Fake und lediglich überspitzter Information? Wie kann sich fundierter Journalismus gegen Falschmeldungen behaupten? Wer kontrolliert die politische Meinungsbildung in den sozialen Medien? Welche Rolle spielt eine Verlagerung in Teil- und Gegenöffentlichkeiten und andere Kommunikationskanäle wie den Telegram-Messenger? Welche Kommunikationsstrategien und Strukturen können helfen, Vertrauen in Wissenschaft, Politik und (traditionelle) Medien nachhaltig zu stärken? Moderation: Jasmina Neudecker (ZDF)

Bleibe mit dem XPLR: Newsletter immer auf dem Laufenden!

Newsletter abonnieren