Medien- und Digitalevents in Bayern

10.04.2021 — 11.04.2021 | Online

Hygienebeauftragte:r für Film- und Fernsehproduktionen

Wochenendseminar

    Stichworte: 
  • #Hygieneplan
  • #Preproduktion
  • #Postproduktion
  • #TV
Hygienebeauftragte:r für Film- und Fernsehproduktionen

Dieser Workshop behandelt die Hygienevoraussetzungen speziell zu SARS-CoV-2, die vor, während und nach einer Film-/TV-Produkton eingehalten und überwacht werden müssen.

Event-Website

Worum es geht:

Dieses zweitägige Wochenendseminar ist speziell auf die umfassenden und vielschichtigen Anforderungen und Bedürfnisse der Film- und Fernsehbranche ausgelegt. Filmschaffende erfahren in diesem Workshop welche Voraussetzungen im Bereich der Hygiene, im speziellen zu SARS-CoV-2, bereits im Vorfeld getroffen werden müssen, welche Maßgaben während des Drehs eingehalten und überwacht werden müssen und worauf zudem noch geachtet werden muss.

Agenda

Folgende inhalte werden im Seminar vermittelt und gemeinsam mit den Teilnehmer:innen erarbeitet: - Historischer Abriss zur Geschichte der Hygiene - relevante Institutionen in der BRD - infektionologische Grundlagen - Begriffsklärungen - Übertragungswege von SARS-CoV-2 - Testmöglichkeiten - Hygienemaßnahmen – Prävention, Desinfektion (persönlich / betrieblich, individuell / institutionell) - rechtliche Grundlagen - Gefährdungsbeurteilungen, Hygieneschutzkonzepte & Hygieneplan (Guidelines ausgewählter Departments) - Verhaltens- und verhältnispräventive Maßnahmen des Infektionsschutzes - Ermittlung von Infektionsgefahren bei Arbeitssituationen - Prävention von Übertragungsketten - praktische Anwendungsbeispiele für Pre-Production, Set & Post-Production („Corona von Anfang bis Ende mitdenken“) - Planspiele in Kleingruppen - Abschlussprüfung

Bleibe mit dem XPLR: Newsletter immer auf dem Laufenden!

Newsletter abonnieren