Medien- und Digitalevents in Bayern

30.04.2021 | Online

Start-Up with Ethics

Ein Kompass für den Weg zu einem werteorientierten Unternehmen

    Stichworte: 
  • startups
  • BLM
  • Studie
  • Medienethik
Start-Up with Ethics
https://www.blm.de/blm-events/events-2021/ethics-by-design.cfm

In der Veranstaltung wird das Workbook "Start-up with Ethics" vorgestellt, das sich mit ethische Überlegungen und Wertmaßstäbe für Startups befasst.

Event-Website

Worum es geht:

Immer häufiger wird (Medien-) Unternehmen auch die spannende Frage nach ihren Werten – oder auch ihrer Nachhaltigkeit – gestellt. Startups, die verantwortungsvoll mit ihren Nutzer:innen umgehen wollen, sollten sich daher nicht nur mit technischen und organisatorischen, sondern auch mit ethischen Fragestellungen befassen. Wie aber können Startups ethische Überlegungen und Wertmaßstäbe in ihren Gründungs- und Geschäftsprozess integrieren? Zu dieser Frage beauftragte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) Ende 2018 das Institut für Digitale Ethik an der Hochschule für Medien in Stuttgart mit der Entwicklung eines Forschungsprojekts. Aus den Ergebnissen dieses Projekts ist das Workbook "Start-up with Ethics" entstanden, das Ende April im kopaed-Verlag sowohl als Buch als auch als E-Book veröffentlicht wird. Es bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den individuellen Bedarf eines Startups. Mithilfe eines innovativen und praxisorientierten Ethik-Kompasses finden Startups Hilfestellung zu allen wichtigen ethischen Fragen rund um ihr Geschäftsmodell – ein Kompendium, das es so auf dem deutschen Markt noch nicht gibt. In der Veranstaltung am 30. April wird das Workbook vorgestellt. Zielgruppe sind in erster Linie Gründer.innen eines (Medien)-Startups, aber auch alle, die sich im universitären Bereich mit Medienethik befassen.

Bleibe mit dem XPLR: Newsletter immer auf dem Laufenden!

Newsletter abonnieren