22.07.2020 — 24.07.2020München | Akademie der Bayerischen Presse (ABP)

Storytelling im Journalismus

  • #Storytelling
  • #narratives Erzählen
  • #Workshop
Storytelling im Journalismus

In dem Seminar wird vermittelt wie man als Journalist*in u.a. kraftvoll erzählt, wie man Szenen entwirft und was man von Hollywood lernen kann.

Event-Website

Worum es geht:

Das Seminar hat Workshop-Charakter. Theodor-Wolff-Preisträger Roland Schulz zeigt den Teilnehmer*innen wie man narrativ erzählt. Zusammen werden Texte analysiert, kleine Übungen und eine große Geschichte geschrieben.

Agenda

- Geschichten über Leben und Sterben finden und besser erzählen: Wie man aus Routine von Polizei- und Gerichtsberichten, Nachrufen, Sozialem oder Sport mehr macht - Definition: Was bedeutet "Storytelling"? Mehr als Reportage und Report - Die Leser-Blattbindung verbessern: Warum wir die Erzählung lieben - Vom Thema zur Geschichte: Die alles entscheidende Frage - Schritt für Schritt zur großen Geschichte: Warum ohne Planung nichts geht - Grundlage und Handwerk mit Textbeispielen, eigenen Recherchen und Übungen - Das Casting des Helden/Handelnden: Den richtigen Protagonisten finden - Struktur und Elemente des Erzählens: Was man von Hollywood lernen kann - Sprache und Stil des Erzählens: Wie man Spannung erzeugt - Ethik beim Recherchieren und beim Schreiben: Was man vermeiden sollte - Analyse der Übungstexte

Bleibe mit dem XPLR: Newsletter immer auf dem Laufenden!

Newsletter abonnieren