Medien- und Digitalevents in Bayern

18.06.2021 | Online

bidt Werkstatt digital

Raus aus dem Lockdown mit der Luca-App?

    Stichworte: 
  • WerkstattDigital
  • DigitaleTransformation
  • LucaApp
bidt Werkstatt digital
bidt

Als Teil des bundesweiten Digitaltags 2021 werden in dieser Diskussion unterschiedlichen Argumente & Perspektiven um die Luca-App zusammengebracht.

Event-Website

Worum es geht:

In der bidt Werkstatt digital wird mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur über aktuelle Themen diskutiert und Fragestellungen der digitalen Transformation geklärt. Dabei werden Ergebnisse aus der Forschung vorgestellt und in einem offenen, interaktiven Dialog weitergedacht. Mit der Luca-App ist 2021 in Deutschland eine App zur digitalen Kontaktdatenaufnahme und -nachverfolgung unter anderem für Gastronomiebetriebe und den Einzelhandel entstanden, die Infektionsketten schneller unterbrechen und die Gesundheitsämter entlasten soll. Die App ist mittlerweile von vielen Bundesländern, darunter auch Bayern, lizenziert. Neben zahlreichen Fürsprechern gibt es gleichermaßen viele kritische Stimmen zu Funktionsweise, Entwicklungsprinzipien und möglichen Sicherheitslücken der App. In dieser Werkstatt werden unterschiedlichen Argumente und Perspektiven zusammengebracht, die in der aktuellen Diskussion zu einer informierten Meinungsbildung beitragen sollen. Die Veranstaltung ist Teil des bundesweiten Digitaltags 2021.

Agenda

Der Moderator Prof. Felix Freiling (FAU Erlangen-Nürnberg / bidt) diskutiert u. a. mit: - Patrick Hennig (neXenio GmbH) - Michael Will (Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht) und - Dr. Ben Stock (CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit)

Bleibe mit dem XPLR: Newsletter immer auf dem Laufenden!

Newsletter abonnieren