Radiodays Europe 2024: Europa zu Gast am starken Standort Bayern

Von Nina Brandtner

Foto: Adobe Stock / rudi1976

Europas wichtigste Fachkonferenz für die Radio- und Audio-Branche findet von 17.-19. März in München statt. Mit dem Standort Bayern ist einer der vielfältigsten und stärksten Audiomärkte Europas Gastgeber der diesjährigen Radiodays Europe (RDE). Als Host Partner zeigt XPLR: MEDIA in Bavaria die besondere Innovationskraft des Standorts und stellt auch seine Gastfreundschaft unter Beweis.

Seit 2012 finden die Radiodays Europe eigentlich jedes Jahr in einem anderen Land statt. Zum ersten Mal brechen die Organisator:innen 2024 nun diese Tradition und kehren nach Deutschland zurück. Aus gutem Grund, wie Radiodays-CEO Peter Niegel sagt: „Deutschland ist einer der größten Audiomärkte Europas – Bayern und München sind seine Lokomotive.” Über 90 lokale und landesweite Hörfunkprogramme sind hier auf Sendung, sie sind bestens vernetzt und haben dank eines starken Fördersystems Raum für Experimente und Innovationen. Und genau darum geht es bei den Radiodays: Wie kann die europäische Audiobranche gestärkt in eine zunehmend ungewisse Zukunft gehen?

Dreitägige Konferenz mit starken bayerischen Partnern

In drei Tagen werden die aktuellen Fragen der Branche unter dem Motto „Shaping the Changing Audio Landscape” von hochkarätigen Speaker:innen aus Europa und der Welt erörtert. Eröffnet wird die Konferenz von bayerischer Seite durch Dr. Florian Herrmann, Bayerischer Staatsminister für Medien, Dr. Thorsten Schmiege, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), sowie Katja Wildermuth, Intendantin des Bayerischen Rundfunks. XPLR: MEDIA in Bavaria fungiert als Koordinator der weiteren bayerischen Partner: Antenne Bayern, Bayerischer Rundfunk, BLM, Radio Arabella, Radio Gong 96.3, Studio Gong, Verband Bayerischer Lokalfunk (VBL) und Vereinigung bayerischer Rundfunkanbieter (VBRA).

 

»München ist eine großartige Stadt mit einer lebendigen Audioszene.«

Peter Niegel, CEO Radiodays Europe

Foto: Privat

Inhaltliche Schwerpunkte rund um KI

Die Sessions der RDE umfassen alles von Radio über Podcasts bis hin zu Audio-Tech. Zu den Schwerpunkten rund um KI, Desinformation, Finanzierung und neue Zielgruppen-Erschließung diskutieren Radio- und Podcast-Macher:innen aus aller Welt. Zu den internationalen Größen zählen unter anderem Ellen K von iHeartMedia, James Cridland von Podnews und Marianna Spring von BBC. Mit Guy Fränkel von Rock Antenne, Uli Köppen vom BR und Jott Lischka von Radio.Cloud sind auch bayerische Vordenker:innen unter den Panelist:innen. Zum ersten Mal wird es am ersten Veranstaltungstag neben Summits zu Schwerpunkt-Themen außerdem einen von XPLR: MEDIA in Bavaria koordinierten Sales Summit  geben, der von Alexander Zeitelhack gemeinsam mit Studio Gong umgesetzt wird.

XPLR: MEDIA in Bavaria hostet Monday Radio Night

Genügend Gelegenheit zum Vernetzen abseits der Panels gibt es für die Konferenz-Teilnehmenden bei den Abendveranstaltungen. Am Sonntag finden sich die schon für die Summits angereisten Gäste bei den Sunday Welcome Drinks zusammen, koordiniert von Hauptsponsor XPLR: MEDIA in Bavaria und unterstützt von Co-Sponsor TechniSat. Am Montagabend kann sich die Radiobranche bei der Monday Radio Night dann von der bayerischen Gastfreundschaft und Lebensfreude anstecken lassen. Auch sie wird von der Standort-Initiative XPLR: MEDIA in Bavaria organisiert und von den Sponsoren Schlossbrauerei Maxlrain, Augustiner Bräu, Wildbach Schokolade, Frankenwein-Frankenland, Pepsi und SELTERS unterstützt.

„München ist eine großartige Stadt mit einer lebendigen Audioszene”, freut sich Niegel auf die Veranstaltung. „Sowohl was den Rundfunk, als auch was die Podcast-Szene angeht. Auch im Bereich Audio-Tech ist Bayern unglaublich interessant.” Auch Stefan Sutor, Geschäftsführer der Medien.Bayern GmbH und XPLR: MEDIA in Bavaria, ist überzeugt, dass die Radiodays in München ein voller Erfolg werden: „Ob on air, über DAB+ oder online – Bayern ist ein besonderer Ort für Audio-Innovationen. Wir freuen uns, das im März als Gastgeber unter Beweis stellen zu dürfen.”

Mehr von XPLR: MEDIA in deinem E-Mail-Postfach

Der Newsletter von XPLR: MEDIA in Bavaria zeigt dir, wie innovativ der Medienstandort Bayern ist. Join the innovators!

Bleibe mit dem XPLR: Newsletter immer auf dem Laufenden!

Newsletter abonnieren