10 erfolgreiche TikToker, von denen die Medienbranche lernen kann

Von Nina Brandtner
Erfolgreiche TikToker

Für viele Kreative aus der Medienbranche ist die Video-Plattform TikTok noch immer eine Blackbox. Zu unklar ist, wann Inhalte gut performen, wie Themen aufbereitet sein müssen und was die Nutzer:innen der Gen Z sehen wollen. Dabei machen viele Content Creators TikTok spielerisch zu ihrem Erfolgsmodell. Zehn TikToker aus Bayern zeigen, wie die richtige Mischung aus Inhalt, Aufmachung und Authentizität zum Selbstläufer werden kann.

@vikykid

Auf ihrem Tiktok-Kanal spricht Vika alias Vikykid über alles, was die Gen Z beschäftigt: Sexuelle Identität, Armut, Selbstliebe und Empowerment. Die Content Creatorin, die seit 2021 in Augsburg lebt, erklärt in durchdachten Dialogvideos auch komplexe Zusammenhänge verständlich. Ihre authentische Art, mit der sie auch über ihre eigenen Erfahrungen berichtet, begeistert mittlerweile über 970.000 Follower. Auf der Seite ihrer Agentur schreibt Vika: „Ich will mit meinen Videos Denkanstöße geben, indem ich auch komplexeren und schwierigen Themen eine Plattform gebe.”

Erfolgreiche TikToker Viykkid

© Screenshot TikTok

@dr.dubbert

Jenseits von Social Media ist Philipp Dubbert als Moderator, Kommentator und Sprecher bei Radio ENERGY oder DAZN zu hören. Auf TikTok aber hat der Münchner einen neuen Zugang zur jüngeren Zielgruppe gefunden: Als „Fakten-Nerd”, wie er sich selbst bezeichnet, unterhält er mit kurzen Clips über absurde und überraschende Facts seine 124.000 Follower. In seiner erfolgreichsten Video-Reihe stellt Dr. Dubbert Fakten gegenüber, die das Zeitempfinden seiner Zielgruppe auf den Kopf stellen könnten. Wer weiß denn zum Beispiel schon, dass man zur letzten öffentlichen Hinrichtung in London auch mit der U-Bahn hätte fahren können?

@wolfgang.heubisch

Verliert die Politik den Zugang zur Gen Z? Zumindest einer könnte vehement verneinen: Wolfgang Heubisch, der Vizepräsident des Bayerischen Landtags, nimmt auf TikTok eine sehr junge Wählerschaft für sich ein. Der FDP-Politiker versteht es, auf aktuelle Trends aufzuspringen und seine Botschaften wirksam zu verpacken. In seinen Clips tanzt er zu bekannten Sounds, spottet über die AfD oder gibt Einblicke hinter die Kulissen des Landtags oder in sein Privatleben. Seit seinem Beitritt im November 2020 haben Heubisch und sein Team viel ausprobiert und über 103.000 Fans für sich gewonnen.

@teresareichl

Teresa Reichl aus Regensburg macht sich als Deutschlehrerin von TikTok einen Namen auf der Plattform. Unter #lernenmitteresa nimmt die Kabarettistin, die Lehramt Deutsch und Englisch studiert hat, die deutsche Sprache genau unter die Lupe. Dazu erklärt sie bei Bedarf auch mal die vier Fälle oder beantwortet Fragen ihrer knapp 57.000 Follower. Reichl setzt sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen der Sprache auseinander und verrät in ihren Videos, was sie zu Gendern und Neopronomen steht und warum Wilhelm Tell oder Danton’s Tod auch als Fanfiction durchgehen könnte.

Erfolgreiche TikToker Teresa Reichl

© Screenshot TikTok

@kniggeakademie

Berufsschnösel heißt es in der TikTok-Biografie von Clemens Graf von Hoyos, der als Knigge-Trainer in dem Sozialen Netzwerk unterwegs ist. Dass man ausgerechnet mit Kniggetraining auf einer Gen Z-Plattform Erfolg haben kann, beweisen seine 346.000 Follower. Der Münchner spricht in seinen kurzen Erklär-Videos über Tischmanieren und Etikette und beantwortet Fragen seiner Community. Vom Sabrieren einer Flasche Champagner bis zum richtigen Zerlegen eines Speisefischs – von Hoyos führt praktische Tipps auch gerne selbst vor und schafft so die richtige Mischung aus Information und Action.

@investierenmitben

Benjamin Schliebener betreibt auf TikTok den Account @investierenmitben, über den er jungen Menschen Basics und Wissenswertes rund um die Themen Geldanlage, Börse und Finanzen vermittelt. Den komplexen Themen nähert er sich auf eine verständliche und frische Art, etwa durch nachgespielte Gesprächssituationen. Von Aktien und ETFs über Krypto bis hin zu Börsen-News gibt der Account Finanz-Newbies und auch Fortgeschrittenen Tipps an die Hand, um sich in der Finanzwelt zurechtzufinden. In seinen Kurzvideos erklärt Finanzinfluencer (kurz: Finfluencer) Ben beispielsweise, was der größte Anfängerfehler beim Investieren ist, warum man sich von Aktienkursen nicht beeinflussen lassen sollte oder wie man einen ETF-Sparplan erstellt. Ben gehört mit seinem Account zu den Creators des #LernenMitTikTok Programms.

@maxls_tiktok

Maxi Pichlmeier hat mehr als 41.300 Follower auf seinem Account @maxls_tiktok. Der Münchner betreibt darauf queere Aufklärungsarbeit, oft in authentischen Videos aus seiner Küche heraus. Vorbehalte gegenüber queeren Menschen und Tipps für Familienfeiern mit verständnislosen Verwandten sind genauso Thema wie witzige Clips über den Umgang mit der eigenen Sexualität. Der ehemalige Politikstudent greift in seinen Videos auch aktuelle gesellschaftliche und politische Themen auf und spricht über Einfluss und Auswirkungen auf die LGBTQI+-Community.

Erfolgreiche TikToker Maxi Pichlmeier

© Screenshot TikTok

@diewissenschaftlerin

Als @diewissenschaftlerin lässt Amelie Reigl ihre Follower an ihrem Alltag als Promotionsstudentin der Biologie an der Universität Würzburg teilhaben. So will die 27-Jährige Wissenschaft verständlich und greifbar machen. Sie spricht neben ihren Forschungsprojekten und Erklärvideos auch über alltägliche Probleme, die das Student:innen-Leben in der Wissenschaft mit sich bringt. Laut eigener Aussage will die Wissenschaftlerin komplexe Themen so verständlich machen, dass Wissenschaft zum Mainstream wird. Die Strategie scheint aufzugehen: Fast 425.000 Menschen lernen regelmäßig aus ihrem Wissenschafts-Format auf TikTok.

@MissHistory

Als Miss History ist die Münchnerin Melina Hoischen auf TikTok unterwegs. In ihrer Reihe „Dein tägliches Geschichtswissen” geht sie kuriosen Fakten aus der Geschichte auf die Spur. Die Themen ihrer Erklärvideos sind bunt gemischt und stützen sich oft auf Fragen aus ihrer 275.000-Follower-starken Community. Die Geschichtsliebhaberin schlüpft auch im echten Leben gerne in historische Rollen und nimmt an Live Action Roleplays (LARP) teil.

@DasistJay

Technik-TikToks sind das Spezialgebiet von Jamal Fischer aus Augsburg. In professionell produzierten Videos spricht er als Jay über alle News aus der Technologie-Branche und erreicht damit knapp 794.000 Follower. Im Fokus seiner kurzen Erklär-Clips stehen meist Smartphones und praktische Hacks, doch auch seine Google-Jahresrückblicke brachten ihm auf seinem Kanal „Das ist Jay”  hunderttausende Views ein.

Erfolgreiche TikToker Das ist Jay

© Screenshot TikTok

Mehr von XPLR: MEDIA in deinem E-Mail-Postfach

Der Newsletter von XPLR: MEDIA in Bavaria zeigt dir, wie innovativ der Medienstandort Bayern ist. Join the innovators!

Bleibe mit dem XPLR: Newsletter immer auf dem Laufenden!

Newsletter abonnieren